Einbruch in die Wieskirche

Bislang unbekannte Täter haben den Opferstock der Freisinger Wieskirche aufgebrochen. Sie benutzten dabei einen viereckigen Gullideckel und schlugen damit eine Holzseitenwand des Opferstocks ein, der sich im Inneren der Kirche befindet. Danach entnahmen sie einen nicht verifizierbaren Bargeldbetrag an sich und entfernten sich vom Tatort. Der Sachschaden wurde mit ca. 1.000 Euro beziffert.

Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich unter Telefon 08161/5305-0 mit der PI Freising in Verbindung zu setzen. Es ist auch noch nicht bekannt, wo der Gullideckel (Größe ca. 30 x 30 cm) entfernt wurde.