Bandfestival im Lindenkeller

Der Jugendstadtrat macht Programm: Bandfestival im Lindenkeller (Foto: Jugendstadtrat Freising)
Der Jugendstadtrat macht Programm: Bandfestival im Lindenkeller (Foto: Jugendstadtrat Freising)

Ganz großes Kino! Am Freitag, 28. Oktober, um 20 Uhr, präsentiert der Freisinger Jugendstadtrat das Bandfestival „Out of the Basement“ im Lindenkeller (Einlass 19 Uhr). Geboten wird ein sattes Programm mit „June Calls“ (Indie-Pop), „Belli“ (Indie-Rock/Pop), „As it Rains“ (Rock, female) und „Kurz nach zwei“ (Alternative Rock, Punk, kombiniert mit Rap). Danach sorgt DJ Fifth Element (Anton) noch für Partystimmung.

Der Jugendstadtrat freut sich auf viele junge Leute, die Lust haben, zusammen bei guter Musik zu feiern. Die Stadtjugendpflege Freising unterstützt den Jugendstadtrat als Veranstalter.

Das Lineup

  • „June Calls“, Gewinner des Jugendkulturpreises Freising 2022, ist eine Indie-Band aus Freising und steht für „freiheitssuchende“ Texte und einzigartige Gitarren- und Synthie-Sounds. Es geht ihnen um „Musik, bei der man mit Kopf und Füßen mitwippen kann“ – und ein wenig ins Nachdenken gerät über Freiheit und die Frage, was man damit anfangen soll. Seinen Platz finden, Träume verwirklichen, das sind die Themen vieler junger Menschen.
  • „Belli“ steht für Indie, Rock/Pop und die Leidenschaft der Sängerin für Polyphonie.
  • „As it Rains“, junge Münchner, die laut und wild gern auf den Putz hauen. Ihre Musik ist ein Mix aus modernen Hardrock-Gitarrenriffs mit weiblichem Leadgesang. Ihre Texte behandeln Ängste und Herausforderungen, mit denen sie selbst als junge Erwachsene konfrontiert werden. Dabei bedienen sie eine breite emotionale Palette von ernsten Titeln bis zu energiegeladenen Party-Rocksongs.
  • „Kurz nach zwei“, Nachwuchsband aus Regensburg, steht für Alternative Rock und Punk, kombiniert mit Rap. Seit Oktober 2021 machen sie zusammen Musik, covern Songs und spielen mittlerweile auch eigene Titel.
  • DJ Fifth Element sorgt nach dem Bandfestival für echte Partystimmung!