Adieu, Reinhold Lindner!

Der geehrte Reinhold Lindner (2.v.r.) mit den Bankvorständen. (Foto: red)
Der geehrte Reinhold Lindner (2.v.r.) mit den Bankvorständen. (Foto: red)

Aus Anlass des Abschiedes aus dem aktiven Berufsleben hat der Prokurist der VR-Bank Erding eG, Reinhold Lindner, zum Ausstand eingeladen.

Als Lindner sich 1978 entschieden hatte, eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Raiffeisen-Volksbank Dorfen eG zu beginnen, legte er den Grundstein für seinen erfolgreichen beruflichen Weg, der ihn 1989 zunächst als Kundenberater zur Raiffeisenbank St. Wolfgang-Schwindkirchen eG führte.

Reinhold Lindner bildete sich kontinuierlich weiter und übernahm schon bald Fach- und Führungsverantwortung. 2001 wurde ihm Prokura erteilt, am 1. Oktober 2018 folgte die Berufung in den Vorstand der Raiffeisenbank St. Wolfgang-Schwindkirchen eG. Seit der Fusion mit der VR-Bank Erding eG 2021 zeichnete er als Prokurist für einen Teilmarktbereich des fusionierten Hauses verantwortlich.

Der Genossenschaftsverband Bayern e. V. würdigt das 44-jährige Wirken Reinhold Lindners in der Genossenschaftsorganisation mit der Verleihung der Silbernen Ehrennadel mit -urkunde. „Ehre, wem Ehre gebührt!“ Mit diesen Worten überreichte Vorstandsvorsitzender Johann Luber stellvertretend die Auszeichnung und bedankte sich im Namen von Vorstand und Aufsichtsrat sehr herzlich bei Reinhold Lindner für sein erfolgreiches, zuverlässiges Engagement.