Sieg und Niederlage

Ein starkes Team: Die U11 der Black Bears gewann auch ihr viertes Saisonspiel. (Foto: Black Bears)
Ein starkes Team: Die U11 der Black Bears gewann auch ihr viertes Saisonspiel. (Foto: Black Bears)

Viertes Saisonspiel, vierter Sieg: Mit einer soliden Leistung in allen Dritteln entschied die U11 der Freisinger Black Bears das Spiel gegen Pfaffenhofen am vergangenen Wochenende klar für sich. Ob defensiv oder offensiv, die Mannschaft zeigte ein schnelles, ansehnliches Spiel. Die Jungs und Mädels ließen die Scheibe gut laufen, die Goalies hielten sicher. So gewann man am Ende verdient mit 20:8. Jetzt gibt’s erstmal eine kleine Spielpause für die U11, bevor es am 17. Dezember gegen Dachau weitergeht.
Alles gegeben und großartig gekämpft hat die Freisinger U13 am Samstag gegen den Spitzenreiter der Landesliga HC Kufstein. Es war nach drei Wochen schon das zweite Aufeinandertreffen mit der schlittschuhläuferisch starken Mannschaft aus Österreich. Die Freisinger hielten zunächst stark dagegen. Zu Beginn des zweiten Drittels waren die Gäste deutlich am Drücker, Freising wurde ein ums andere Mal im eigenen Drittel fest gespielt. Trotz 0:4-Rückstand kämpften die Blackbears beherzt weiter. Vier Minuten vor Schluss fiel so dann noch der Ehrentreffer. Insgesamt ein sehr kämpferisches Spiel, leider mit ohne gutes Ende für die Black Bears.