Neuer Stellplatz

OB Max Gotz (3.v.li.) eröffnete den neuen Stellplatz höchstpersönlich. (Foto: Carsharing Erding e.V.)
OB Max Gotz (3.v.li.) eröffnete den neuen Stellplatz höchstpersönlich. (Foto: Carsharing Erding e.V.)

Oberbürgermeister Max Gotz hat den neuen Stellplatz des Erdinger Carsharingvereins in der Ganghoferstraße offiziell eröffnet. An der symbolischen Einweihung nahmen außerdem die Vereinsvorstände Stephan Treffler, Tobias List und Thomas Naumann sowie Stadtentwickler Christian Famira und Bauhof-Mitarbeiter Ralf Haag teil. Der Vereinsvorsitzende Tobias List bedankte sich bei allen Beteiligten der Stadt für die Unterstützung: "Aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage mussten wir möglichst rasch ein fünftes Auto in Betrieb nehmen. Dafür hat uns die Stadt kurzfristig einen weiteren Stellplatz zur Verfügung gestellt, über den wir uns sehr freuen. Die Freisinger Siedlung ist ein völlig neuer Standort, aber wir haben schon jetzt die ersten Anmeldungen von Anwohnern aus der Nachbarschaft erhalten".

Der 2015 gegründete Carsharing Erding e.V. freut sich über stetig steigende Mitgliederzahlen: Allein in den vergangenen zwölf Monaten hat sich die Anzahl der fahrberechtigten Mitglieder von 96 auf 138 erhöht, was einem Zuwachs von mehr als 43 Prozent entspricht. Der Verein bietet seinen Mitgliedern die Nutzung der fünf Fahrzeuge für 1,20 Euro pro Stunde und 35 Cent pro Kilometer an. Die Kosten für Benzin, Steuer und Versicherung übernimmt der Verein. Die Mitgliedsgebühr beträgt monatlich sechs Euro. Weitere Infos und Anmeldung: www.carsharing-erding.de